Handballer treffen morgen auf noch sieglose Demminer

Ribnitz-Damgarten. Mit zwei Siegen sind die Handballer des Ribnitzer HV in die Saison der Mecklenburg-Vorpommern-Liga gestartet. Diese Erfolgsbilanz soll morgen nach Möglichkeit ausgebaut werden. Zählen können die Bernsteinstädter dann auf die Unterstützung ihrer Fans in der Mühlenberghalle. Zu Gast ist ab 18 Uhr der SV Einheit Demmin. Die Gäste warten noch auf ihren ersten Punkt in dieser Spielzeit.

 

Trotz der beiden Erfolge war RHV-Trainer Philipp Kaiser zuletzt nicht ganz zufrieden. Nach dem Auftritt seiner Mannschaft beim HC Vorpommern-Greifswald (27:24) hatte er Potenzial für Verbesserungen erkannt. „Ich habe den Jungs gesagt: Als klarer Favorit sind wir zu jeder Zeit des Spiels dafür verantwortlich, wie es steht. Wir waren klar besser, vor allem individuell“, hatte der Coach gesagt.

„Im kommenden Spiel müssen wir allerdings unsere Torchancen besser nutzen und uns in der Abwehr in Sachen Aggressivität und Bereitschaft im Eins-gegen-eins und im Zusammenspiel mit den Nebenleuten steigern“, ergänzte Philipp Kaiser mit Blick auf das bevorstehende Heimspiel.

Die Handballerinnen des Vereins treffen im Vorfeld dieser Begegnung in der Verbandsliga um 15 Uhr auf die HSG Uni Rostock (7. Platz 2:2 Punkte). Die Ribnitzerinnen, die als Meister in die neue Spielzeit gestartet sind, führen die Tabelle nach drei Spieltagen verlustpunktfrei an.

Drei Siege stehen bislang auch für die Lokalrivalinnen vom SV Motor Barth, die Rang zwei belegen, zu Buche. Sie treffen morgen in der heimischen Vineta-Sportarena auf den Stralsunder HV (5./2:2).

Anpfiff ist um 16 Uhr.

 

MV-Liga, Männer

Ribnitzer HV - Einheit Demmin Sa., 18.00

Schwaan - Stralsunder HV II Sa., 17.30

HSV Grimmen - Schwerin II Sa., 18.00

TSG Wismar - Güstrower HV Sa., 18.00

SV Warnemünde - TSV Bützow Sa., 19.00

   
© 2017 Ribnitzer HV
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen