MV-Liga: Bernsteinstädter streben den fünften Sieg in Folge anMV-Liga: Bernsteinstädter streben den fünften Sieg in Folge an und wollen sich in der Tabelle oben festsetzen

Ribnitz-Damgarten/Grimmen. Die Ribnitz-Damgarten/Grimmen. Die Spiele in der Handball-MV-Ligazwischen dem Ribnitzer HV und dem HSV Grimmen haben in den vergangenen Jahren viele Leute in ihren Bann gezogen. Das dürfte auch am Sonnabend (Anwurf:18 Uhr) wieder so sein. Dann werden rund 200 Fans in der Sporthalle Am Mühlenberg in Ribnitz-Damgarten erwartet, darunter auch viele Gäste-Anhänger. Die Gastgeberwollen ihren Höhenflug fortsetzen. Zuletzt gelangen der Mannschaft von Trainer Stephan Voss fünf Pflichtspielsiege hintereinander –vier in der Liga und einer im Landespokal-Wettbewerb. Dort zog der zweimalige Sieger ins Viertelfinale ein. Kein Wunder also, dass die Stimmung beim RHV bestens ist.

Jacobsen: „HSV Grimmen ist für jede Überraschung gut“ Der Ribnitzer Kapitän Michael Jacobsen fiebert dem Heimspiel gegen Grimmen mit großer Vorfreude entgegen. Er sagt: „Vor vielen Zuschauern zu spielen, das ist immer gut. Es motiviert, wenn dich die Fans anpeitschen, mitfiebern und mitleiden. Dann möchtest du die Leute natürlich nicht enttäuschen. “Der 33-jährige Rückraumspieler erwartet einen „sehr guten Gegner“, der für jede Überraschung gut sei. „Wir sollten die Grimmener auf gar keinen Fall unterschätzen“, fordert der Routinier. RHV-Coach Stephan Voss sieht das ähnlich. Er hat den HSV Grimmen in der Partie gegen den SV Warnemünde (23:27) beobachtet und meint: „Die Grimmener sind besser als ihr aktueller Tabellenplatz das aussagt. Deshalb sollten wir den Gegner sehr ernst nehmen.“Dennoch bleibe seine Mannschaft der Favorit. „Die Rolle wollen wir annehmen und das Spiel gewinnen“,fordert der 31-Jährige.

Ribnitzer können sich Ribnitzer können sich in der Tabelle oben festsetzen Mit einem erneuten Sieg könnte sich der Ribnitzer HV (4. Platz,8:2 Punkte) in der Tabelle im oberen Drittel festsetzen. Aktuell beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Bad Doberaner SV, der bereits eine Partie mehr ausgetragen hat, zweiZähler. Das Saisonziel der RHV-Siebenlautet: oben mitspielen. Unterdessen rangieren die Grimmener mit 6:6 Punkten auf dem siebten Rang. Sie hatten allerdings ein schwieriges Auftaktprogramm, unterlagen gegen die Top-Teams TSG Wismar (31:34), Güstrower HV(26:27) und zuletzt gegen den SV Warnemünde. Vor dem Gastspiel in Ribnitz-Damgarten geben sich die Grimmener Verantwortlichen optimistisch. Grimmener sehen im RHV einen Geheimfavoriten „Uns liegen die Spiele besser, in denen wir kein Favorit sind. Das haben wir bereits zu Hause gegen Neubrandenburg (beim 25:29 im Landespokal/d. Red.) und gegen Güstrow sowie in Wismar gezeigt“, sagt HSV-Trainer Alexander Einweg, für den der Ribnitzer HV zu den Geheimfavoriten in der höchsten Landesspielklasse zählt. Damit sein Team diesmal erfolgreich sein kann, müsse es sich in der Deckung steigern und brauche wieder mehr Rückhalt aus dem Tor, meint der Grimmener Coach. Einweg: „Wir werden in der Defensive ordentlich gefordert sein und müssen schnelle Beine haben. Jede Schlafphase werden die Gastgeber bestrafen. “Trainer Stephan Voss erwartet ein emotionales, torreiches Spiel. Sein Gegenüber, Stephan Voss, kann beinahe aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Kreisläufer Dimitri Nemcinov wird aufgrund einer Fußverletzung ausfallen. Der 24-Jährige war jüngst beim 30:28 des Ribnitzer HV im Landespokal gegen den Güstrower HV umgeknickt. Wie lange er fehlen wird, ist noch unklar. Voss erwartet gegen Grimmen ein schnelles Spiel mit vielen Toren. „Der HSV kommt über Emotionen, gute Abwehrarbeit und Konter. Wir müssen von Beginn an die richtige Einstellung zeigen und dagegenhalten“, meint der RHV Trainer. Auch für ihn sind die Partien gegen den Lokalrivalen aus der Trebelstadt ganz besondere Spiele. „Ich hoffe, dass sogar mehr als 200 Zuschauer den Weg in die Sporthalle Am Mühlenberg finden und uns zum Sieg tragen werden“, sagt Stephan Voss und wirbt um die Gunst des Publikums.

 

 

   
© 2017 Ribnitzer HV
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen