Ein durchaus schwieriges Spiel, schaut man auf den Namen des Gegners. Dennoch war klar: Aufgeben gibt es nicht. Nach einem schwachen Start, arbeiteten sich die Boddenhandballer wieder ins Spiel. Angetrieben von Matti Scheminski und Julius Ratschkowski gelang es den Hausherren, auf 5 Tore bis zur Halbzeit zu verkürzen. Einen Hinweis auf das Abwehrsystem der Gäste, eine Zwei-Linien-Abwehr zu spielen, wie es der HVMV vorgibt, war wohl die entscheidende Szene.

Die jugoslawische 3:2:1 sollte bei einer C-Jugend eher keine Rolle spielen, da hier die Förderung des offensiven 1:1-Verhaltens nicht zum Tragen kommt.In der zweiten Hälfte hatte man viel Abschlusspech bei Kontern. Die großen Spieler der Stiere konnten bei einem 6:0 Riegel ihre Vorteile ausspielen und gewannen am Ende ein bisschen zu deutlich mit 38:23.  

Paul Klein - Lauren Buse, Matti Scheminski (10), Justus Ratschkowski (5), Julius Ratschkowski (5), Lars Mahler (1), Karten Burr, Max Harms (2)

   
© 2017 Ribnitzer HV
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen